Klassenrat und Schülerparlament

Klassenrat

 

Der Klassenrat ist das demokratische Lernfeld für die Kinder.

Der Klassenrat ist ein Instrument, das Kindern dabei helfen soll, von Beginn ihrer Schulzeit an ihre Angelegenheiten in der Schulklasse selbstverantwortlich zu regeln, und ihre Befindlichkeiten bezüglich des gemeinsamen Lebens zu äußern. Die Themen der Klassenversammlungen sind die  Planung und Reflexion des gemeinsamen Lebens jedoch auch die Probleme der Kinder in Konfliktsituationen oder in der Klasse bei Dingen, die sie stören.

Den Klassenrat leiten die jeweiligen KlassensprecherInnen.

In der Klasse gibt es einen Briefkasten für Anregungen, Mitteilungen oder auch  Beschwerden der SchülerInnen oder Lehrerin. Einmal die Woche wird er von den jeweiligen KlassensprecherInnen geöffnet. Die Anliegen werden in der Gruppe vorgetragen, in der anschließenden Gesprächsrunde von verschiedenen Seiten beleuchtet. Abschließend werden Lösungen entwickelt oder es wird nach einem Konsens gesucht. Schwierigkeiten, die die ganze Schule betreffen, werden für das Schülerparlament gesammelt. 

 
 

Schülerparlament

                                                                                             

Alle 14 Tage treffen sich die KlassensprecherInnen und ihre VertreterInnen aus allen 10 Klassen unserer  Schule. Er wird von einer Lehrerin geleitet. Dort werden alle Angelegenheiten der Kinder in Bezug auf die Schule besprochen. Streit und Probleme zwischen den Klassen werden geklärt und Lösungen entwickelt. Die Leitung berichtet von Veränderungen in der Schule oder von Projekten, die für die Kinder relevant sind. In diesem demokratischen Gremium arbeiten unsere Kinder in diesem Schuljahr an folgenden Themen:

– Fußballregeln

– Kinderrechte

– Neugestaltung des vorderen Schulhofs

Die Ergebnisse werden protokolliert und im Klassenrat an alle Kinder weitergegeben. 

Anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte lädt Marcel Philipp, unser Oberbürgermeister, jedes Jahr im November Vertreter aus allen Kinderparlamenten der Aachener Grundschulen zu einer Ratssitzung in das Rathaus ein. Die Kinder der Schulen bringen ihre Anliegen dort vor und übergeben diese im Anschluss unserem Bürgermeister.

Menü schließen